· 

leben im bergdorf

Alpenschick und Bergdorf Charme

Bergdorf - Geschichten aus dem Atelier Graechbodi !

Fast neun Jahre lebe ich nun schon in meinem kleinen Schweizer Bergdorf. Aufgewachsen bin ich im Tal.

 

Der Lieblingsmann stammt aus dem kleinen Bergdorf, in dem wir nun wohnen und das mich, mit seinem Charme längst um den kleinen Finger gewickelt hat. 

Lange habe ich hin und her überlegt, ob ich den Wegzug wagen sollte. Schlussendlich habe ich beschlossen, mich auf das Abenteuer einzulassen und heute bin ich sogar so weit, zu sagen, dass ich dort wohne, wo andere Ferien machen.

 

Wenn man auf dem Berg wohnt, 1200 m ü. Meer, ist es sehr praktisch ein eigenes Auto zu besitzen.

 

Der öffentliche  Verkehr ist zwar sehr gut erschlossen, aber je nachdem, wo man hin will, braucht es einiges an Organisation und der Zeitaufwand streckt sich natürlich auch in die Länge, aber es ist machbar.

Ein ganz grosser Pluspunkt am  Berg, ist natürlich die ruhige Lage und der relativ geringe Verkehr. Man wohnt direkt im Grünen und die Wildnis beginnt so zu sagen vor der Haustüre.

Schon des Öfteren habe ich, direkt vom Fenster, oder Balkon aus Füchse beobachtet und den Löchern im Garten nach zu urteilen, werden wir auch regelmässig von Dachsen besucht.

Vor unserer Garage habe ich sogar einmal einen Marder erschreckt, oder er mich, je nachdem von welcher Warte aus man das betrachtet. Seither parkiere ich mein Auto immer in der Garage.

 

In dem Baum, vis-a-vis von unserem Haus sitzt oft ein Habicht und es kommt gar nicht so selten vor, dass ich ein Reh, oder einen Hirsch sichte.

Diese und viele weitere Begegnungen machen für mich MEINEN Bergdorf-Charme aus. Ich schnappe mir meine Kamera, mache einen Spaziergang und entschleunige.

In solchen Momenten weiss ich, dass meine Entscheidung, hier zu wohnen richtig war.

 

Ob ich meinen Lebensabend im Dorf verbringen möchte? Ich weiss es nicht. Ich bin da offen und lasse mich überraschen.

 

Herzlichst 

 

Esther

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Kay (Sonntag, 25 März 2018)

    Ein toller Beitrag, der in mir sofort Sehnsüchte weckt! Ich kann total verstehen, dass du dich auf dem Berg wohl fühlst, das wäre absolut mein Traum! Die Fotos sind unglaublich schön! Ich darf dir also sagen, ich beneide dich tatsächlich ein wenig ;) und freue mich für dich, dass du den Schritt, wegen deinem Mann ins Bergdorf zu ziehen, niemals bereut hast :)

    Liebe Grüße, Kay.
    www.twistheadcats.com

  • #2

    Esther (ateliergraechbodi.ch) (Sonntag, 25 März 2018 17:53)

    Liebe Kay, danke für deinen Besuch! Ja, im Moment stimmt meine Lebenssituation so, vielleicht sieht es in ein paar Jahren anders aus. Es gibt noch gaaaaanz viel zu entdecken und ich lasse mich ungern festlegen.

    Herzliche Grüsse
    Esther