· 

gut essen und trinken

Kulinarisches Freiburg im Breisgau

Wie fast alle von uns, liebe ich gutes Essen und in den Ferien zelebriere ich diesen Umstand richtig gehend und lasse mich kulinarisch gerne verwöhnen.

 

Der Lieblingsmann und ich denken da ähnlich, denn der Alltag hat uns ja schnell wieder und wenn wir schon auswärts essen müssen (wir Armen), dann aber bitte auch richtig.

Sushi ist was Feines und geht immer

Sushi in Freiburg im Breisgau                                         .

Als erstes hätten wir da die Mai Sushi Bar,  mit einem richtig schönen Sushi-Förderband, in die wir bei unserem letzten Besuch, eher zufällig hineingestolpert sind, als wir uns einmal mehr abseits, der gängigen Touristenpfade bewegten.

Die Auswahl an verschiedenen Sushi-Varianten ist recht gross und die einzelnen Gerichte schmecken lecker.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt auch und wir werden sicher noch öfters wieder kommen, allerdings aber lieber zum Mittagessen.

 

Für das Abendessen, bevorzuge ich persönlich lieber eine romantischere, ruhigere Atmosphäre.

Zwischen-durch-Verpflegung rund ums Freiburger Münster

Für zwischendurch empfehle ich eine lange Rote. Die kultige Wurst wird rund um den Münsterplatz an verschiedenen Marktständen angeboten.

Auch hier gibt es Insider-Tipps, welcher Stand denn nun DIE beste Wurst anbietet.

 

Ich denke aber, sie schmecken alle und am besten verlässt man sich da sowieso auf seinen eigenen Gusto und futtert sich einfach mal tapfer durch.

In Freiburg im Breisgau gibt es viel zu entdecken. Auch kulinarisch.

Kaffee trinkt man am Besten in einem Kaffeehaus

Sams Café direkt am Münsterplatz bietet neben unglaublich, verführerischem Kaffee auch diverse Teesorten und ein fantastisches Kuchenbuffet an.

 

Tipp: unbedingt den Schwarzwälder probieren.

Gemütlichkeit und Tradition findet man in der Sichelschmiede, inmitten der Freiburger Altstadt

Eines meiner absoluten Lieblings-Restaurants ist die Sichelschmiede, inmitten der Altstadt, nahe gelegen an einem Bächle und wundervoll in Szene gesetzt.

 

Die Sichelschmiede ist ein besonders reizvolles Lokal. Eine wahre Augenweide mit total aufwendiger und liebevoller Inneneinrichtung und Dekoration. Das Haus wurde 1460 erbaut und wird seid 1976 als Hotel und Restaurant genutzt.

 

Auf der Menükarte haben es mir besonders die diversen Salat-Variationen angetan. Hier könnt ihr selber einen Blick in die Speisekarte der Sichelschmiede werfen. 

Direkt am Münsterplatz findet man das Restaurant Oberkirch.

‚Ein wundervoll geführtes Haus mit dem Charme vergangener Tage in unsere Zeit getragen – perfekter Stil, unaufdringlich, immer präsent und freundlich!‘      

 

 

Zitat Website Hotel-Restaurant Oberkirch.

Im Oberkirch kann man nicht nur fantastisch essen, sondern auch übernachten.

 

Tipp: unbedingt im Voraus einen Tisch reservieren. Vor Ort ist das Restaurant fast immer ausgebucht.

Wo man sich in Freiburg im Breisgau das Ja-Wort gibt.

Mit einem stolzen und zu Recht verliehenen Michelin Punkt, lohnt sich natürlich auch ein Besuch in der Wolfshöhle.

 

 

Die Preise bewegen sich von 35 € an aufwärts. Gleich bei unserem ersten Besuch in der Wolfshöhle, durften Herr G. und ich Zeuge eines Heirats-Antrages werden.

Ganz grosses Kino, vor heimeliger Kulisse.

Alle Fisch-Liebhaber kommen im 'Nordsee' voll auf ihre Kosten. Und mal unter uns; wenn ich die Wahl habe zwischen Hamburgern und dem Nordsee, wähle ich die Gräte.

gut badisch mit Stil in Freiburg im Breisgau

Gute badische Küche geniesst man im Schlossbergrestaurant Dattler. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um auf den Schlossberg zu gelangen; da hätten wir, erstens das Auto, oder zweitens die Schlossberg-Bahn.  

 

In unserem Fall sind wir zu Fuss hoch, (die Bahn war in Revision), was sich aber als wunderschöner Abendspaziergang herausgestellt hat. In 15 Minuten waren wir oben und wurden mit einer einmaligen, unvergleichlichen Aussicht belohnt. Das Essen selbst war einfach nur himmlisch.

Da ich ein totaler Freiburg-Fan bin und dieses Städtchen sicher noch öfter besuchen werde, freue ich mich natürlich auch, über Tipps und Empfehlungen von euch.

 

herzlichst

Esther

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Rita (Dienstag, 13 März 2018 11:35)

    Danke für deine Reiseführung - ich war schon länger nicht mehr in Freiburg. Aber jetzt sollte ich da unbedingt wieder mal hin! Kann mich kaum entscheiden, wo ich essen sollte, bei diesen tollen Vorschlägen! Herzlichst Rita

  • #2

    Esther (ateliergraechbodi.ch) (Dienstag, 13 März 2018 13:38)

    Ich liebe Freiburg � dieses Städtchen hat einfach den gewissen Charme und ist perfekt für kleine Alltags-Auszeiten.

    Herzliche Grüsse
    Esther �

  • #3

    Ex-Freiburger (Mittwoch, 14 März 2018 06:17)

    Na na! Freiburg ist kein schwäbisches sondern ein badisches Städtchen!

    Manch Freiburger - sofern er kein Student oder Zugezogener ist - könnte das als echte Beleidigung empfinden. ;-)

  • #4

    Esther (ateliergraechbodi.ch) (Mittwoch, 14 März 2018 10:00)

    Und das wollen wir natürlich nicht ;-) Danke für den Tipp, lieber Ex-Freiburger.